Schuetze

Willkommen

Das Schiessport-Centrum wurde im Jahre 1993 gebaut und ist für Großkaliberschießen auf 16 Bahnen á 25 Meter und 3 Bahnen á 100 Meter ausgelegt . Hier kann alles geschossen werden, was nach dem Waffengesetz erlaubt ist, inklusive Bewegungsschießen und Klappscheibenschießen.

Unser einmaliges Clubkonzept bietet optimale Betreuung der Mitglieder durch unser freundliches starkes Team. Mit Ihrer Mitgliedschaft in unserem Club erwerben Sie nicht nur eine professionelle Betreuung und Unterrichtung, sondern Sie erwarten zusätzlich eine gemütliche und heimische Atmosphäre für Ihre Freizeit. Im Gegensatz zu einer Mitgliedschaft in einem Verein haben Sie keinerlei Verpflichtungen, durch Ihre Mitgliedschaft, Sie können Ihre Freizeit ausschließlich Ihrem Hobby widmen: Sämtliche Arbeiten und Vorbereitungen nehmen wir Ihnen ab!

SSC_POFür unsere Mitglieder bieten wir Kurse in Waffentechnik und Schießausbildung. Unserem Schießclub gehören Mitglieder aus ganz Deutschland an und machen ihn zum größten privaten Schießclub Deutschlands.

Tag der offenen Tür

Am 03.+04.12.2016 findet unser Tag der offen Tür zum 25jährigen Bestehen des Schiesssport-Centrum Pr. Oldendorf statt. Alle sind recht herzlich dazu eingeladen. Probeschießen und Informationen rund um das Großkaliberschießen bekommen sie an beiden Tagen direkt vor Ort. Bei einer Tasse Kaffe können sie mit unseren Mitabeitern alle Fragen besprechen über die sportlichen Übungen, das Training bis hin zur Mitgliedschaft und somit zur eigenen Waffenbesitzkarte
ashampoo_snap_2016-12-01_09h33m17s_001_

rcbs_kit

Wiederladelehrgang 18.-19.03.2017


Beschreibung
Dieser Lehrgang vermittelt das Wissen in Theorie und Praxis für Wiederlader, in den Themen Rechtsvorschriften (Grundgesetz, Sprengstoffgesetz, Gesetz über Beförderung gefährlicher Güter, Waffengesetz, Strafgesetzbuch, Ordnungswidrigkeit), Ladekomponenten (Treibladepulver, Zündhütchen, Hülsen, Geschosse), Geräte und Werkzeuge (Hülsenbearbeitung, Laborieren, Herstellen von Geschossen, Zubehör), Ladeverfahren (Räumliche Anforderungen, Vorarbeiten, Bearbeiten der Hülsen, Laborieren), Innenbalistik (Schußentwicklung und Gasdruck, beeinflussende Faktoren), Unfallvorschriften.

Prüfung am Ende des Lehrgangs durch einen Prüfungsbeamten des Gewerbeaufsichtsamtes. Bei bestandener Prüfung wird ein Zeugnis ausgestellt, über die Teilnahme an staatlich anerkannten Lehrgängen nach § 32 der Ersten Verordnung zum Sprengstoffgesetz.

Bitte beachten Sie: Sie benötigen vor Lehrgangsbeginn eine Unbedenklichkeitserklärung (UB) nach § 34 der Ersten Verordnung zum Sprengstoffgesetz, ohne UB ist eine Teilnahme nicht möglich. Ein polizeiliches Führungszeugnis ersetzt nicht die Unbedenklichkeitsbescheinigung. Die UB ist bei der jeweiligen zuständigen Behörde (z.B. Gewerbaufsichtsamt, Ordnungsamt) zu beantragen. Bitte beantragen sie Ihre UB rechtzeitig, da die zuständigen Behörden in der Regel eine Beantragungszeit von 4 – 8 Wochen benötigen.

Waffen

Schnupperkurse für jedermann

Unsere angebotenen Schnupperkurse erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. So könnt ihr hier einmal für eine Stunde inkl. Trainer alles über den Großkaliberschießsport erfahren und die verschiedenen Waffen live vor Ort auch selber ausprobieren. Es werden angeboten diverse Kurz- und Langwaffen verschiedener Kaliber von .22 LfB. bis hin zu .45 ACP und auch Flintenlaufgeschosse. Die Ziele sind von normalen 10er Ringscheibe bis hin zu einer Klappscheibenanlge auf 25m zu beschießen. Ihr werdet sehen wie viel Spaß man doch am Großkaliberschießen haben kann. Weitere Informationen zu Mitgliedschaft bis hin zu den waffentechnischen Fragen werden wir im Anschluss an den Schnupperkurs direkt vor Ort gerne beantworten.

Gebucht werden kann der Kurs unter http://www.stickworld.net/shoptickets/lehrgangs-ticket/schnupperkurs-ticket.html

Bitte das Datum unter Bemerkungen bei der Bestellung angeben!

IPSC Weltmeister

Clubmeisterschaft 2016

Die Vorbereitungen für die Clubmeisterschaft im Schiess-Sport-Centrum Pr. Oldendorf laufen auf vollen Touren. Geschossen werden in diesem Jahr die 25m, Mehrdistanz & Fallscheiben Flinte Disziplinen. Alle Teilnehmer melden sich bitte auf der mitgeteilten Internetseite an. Für das leibliche Wohl wird natürlich wie immer mit einem BBQ gesorgt.

Bei Fragen stehen wir natürlich jeder Zeit zur Verfügung

Anzeige - Weserspucker

Trainingszeiten jetzt buchen

Ab sofort können die Trainingszeiten an den Clubschießtagen im Schiess-Sport-Centrum per Mail unter kosiol@online.de oder telefonisch unter 05742-2021 gebucht werden. Es stehen immer grundsätzlich 30 Minuten zur Verfügung, sollte die Schießbahn danach frei sein kann direkt eine weitere 30 Minuten Bahn gebucht werden. Wir öffnen das Schiess-Sport-Centrum ab sofort 15 Minuten eher damit pünktlich zur vollen Stunde der Schießbetrieb begonnen werden kann.

apple-touch-icon-120x120-precomposed

Sehr gut gelaufen

Am Wochenende 05.-06.03.2016 haben wir unseren Tag der offenen Tür im März hinter uns gebracht und viele haben die Möglichkeit zum Großkaliberschießen mit Pistole, Revolver & Langwaffe genutzt um sich über eine Mitgliedschaft im Schießsport-Centrum und dem Erwerb einer Waffenbesitzkarte zu erkundigen. Insgesamt konnten über 150 Interessenten die 25m Schießstände und die gemütliche Clubatmosphäre kennen lernen und sich ein Bild vor Ort über das Training und die Bedingungen machen. Wir können sagen es war ein schönes Event und werden dieses in diesem Jahr sicherlich noch öfter wiederholen. Ein besonderes Highligth war, das Heiko (Clubmitglied) die gesamte Crew mit Verpflegung wie Kuchen und Pizza versorgt hat. Alle möchten sich hierfür nochmals recht herzlich bedanken.

Timoschraeg

IPSC weiter auf dem Vormarsch!

Immer mehr Schießsportler begeistern sichfür das dynamische IPSC-Schießen, das
hierzulande unter dem Dachverband desBDS (dem Bund Deutscher Sportschützen),
und nur unter diesem, stattfindet. Das bedeutet im Umkehrschluss zwar, dass jeder,
der in Deutschland nach dem Regelwerk der IPSC schießen will, Mitglied im BDS
sein muss. Doch stellt die Mitgliedschaft (oder eine Zweitmitgliedschaft) in diesem
Verband wohl niemanden vor eine allzu große Hürde. Laut BDS wächst die Zahl der
Mitglieder im Bereich IPSC um durchschnittlich 20 Prozent pro Jahr. Das ist eine
Menge. Und IPSC-Schützen lassen sich ihren Sport auch gern etwas kosten. Schon
der hohe Munitionsverbrauch für das regelmäßig obligatorische Training ist kostenintensiv. Und die zumeist bestens getunten Waffen gibt es auch nicht unbedingt zum Schnäppchenpreis. Die Wenigsten sind dabei von Anfang an so gut, dass sie gleich einen Sponsor finden werden, der sie mit Waffen, Munition und Ausrüstung unterstützt.
Wer sich für den IPSC-Schießsport entschieden hat, hat sich also in der Regel
entschieden, sich sein Hobby etwas kosten zu lassen: Und das ist neben Zeit auch Geld.
Grund genug diesen Kundenkreis nicht außen vor zu lassen und IPSC-Ausrüstung und Zubehör ins Sortiment aufzunehmen. Dinge, die jeder IPSC-Schütze braucht, wären Timer, Geschwindigkeitsmessgerät, Schutzbrillen, elektronischer Gehörschutz,
Gürtel mit Holster und Magazinhaltern, Speedloader oder auch nur geeignete
farbenfrohe Bekleidung, denn Tarn- oder Police-Optik ist in IPSCKreisen
nicht nur verpönt, sondern sogar verboten. Damit allein ist es
aber nicht getan. IPSC zu verkaufen, heißt nämlich auch, sich Fachwissen
zu dieser Sportart und ihren Disziplinen anzueignen, um den zahlungskräftigen Kundenkreis kompetent beraten und bedienen zu können. Und das Regelwerk ist komplex
und bedingt teils sehr spezifische, modifizierte Waffen. Es gibt Disziplinen für Pistolen und Revolver sowie Gewehre und Flinten, jeweils unterteilt in verschiedene sogenannte Divisions. Das gesamte IPSC-Regelwerk hier auch nur annähernd vollständig zu erläutern,
würde den Rahmen dieses gesamten Heftes sprengen, weshalb hier nur kurz auf die
deutsche Internetpräsenz der IPSC verwiesen sei, wo das komplette deutsche IPSCRegelwerk zum Download bereitsteht: www.ipsc.de
Die Schießsportdisziplin der International Practical Shooting Confederation, wofür
das Kürzel IPSC steht, umschreibt der BDS kurz und bündig mit „sportlichem Bewegungsschießen“ und kürt sie dann sogleich zur Königsdisziplin des Schießsports. Damit hat man sicherlich nicht unrecht, müssen doch von Turnier zu Turnier sich ständig ändernde Parcours absolviert werden. Der Schütze muss hier hochkonzentriert aus
verschiedenen Positionen heraus diverse Ziele mit normalerweise großkalibrigen
Waffen mit einem gewissen Mindestimpuls unter Beschuss nehmen.
Dabei hat er stets die Zeit als wichtigsten Wertungsfaktor sprichwörtlich
im Nacken sitzen. Kein Parcours ist wie der andere. Jedes Mal steht der
Schütze vor einer neuen, nervenzerreißenden Herausforderung. Das
macht diese Art des Wettkampfes nicht zuletzt auch für Zuschauer zu
einer spannenden Sache.

Tag der offen Tür

Anzeige - WeserspuckerWir laden alle ein, zum Tag der offenen Tür, bringt Freunde, Bekannte und Verwandte mit es ist für Kaffee & Kuchen gesorgt und ihr könnt euch über einige Highlights erfreuen, so werden wir eine kleine Tombola und für Interessenten ein Probeschießen mit Pistole, Revolver & Langwaffe anbieten und wenn ihr jemanden für den Club mitbringt, so bekommt ihr an beiden Tagen bei Abschluss einer Mitgliedschaft einen Gutschein in Höhe von 30,-€, den ihr für Munition oder andere Artikel einlösen könnt. Ihr seht es lohnt sich ein wenig Werbung zu machen. Wir freuen uns euch am 05.oder 06.03.2016 zu begrüßen. An beiden Tagen steht euch unter anderem der IPSC Weltmeister Timo Kosiol für Fragen zum Großkaliberschießen, Erlangen einer Waffenbesitzkarte, Schießtraining oder zur Mitgliedschaft im Schiess-Sport-Centrum Pr. Oldendorf zur Verfügung.

IPSC Weltmeister

IPSC für Einsteiger

Am Samstag, den 27.02.2016 von 15:00-16:00 Uhr findet auf dem Schießstand des Schiesssport-Centrum ein Einsteiger Kurs IPSC Schießen statt, hierzu bitte ein IPSC Ticket im TicketShop buchen. Dies ist der ideale Einstieg für jeden der noch nie IPSC geschossen hat aber gerne mal Schnupper möchte und die Grundkenntnisse erlernen will. Meldet euch bitte bei Interesse schnellst möglich an da wir nur begrenzte Teilnahmeplätze zur Verfügung haben. IPSC ist wohl das interessanteste Sportschießen zur Zeit unter allen Disziplinen und wird nur vom BDS angeboten. Zum Training können alle Großkaliberwaffen ob Pistole oder Revolver genutzt werden. Um an offizellen Wettbewerben teilzunehmen muss der Schütze einen Sicherheits- & Regeltest ablegen den wir im Sommer 2016 anbieten werden.